Crate Diggers: J Dilla in Retrospektive

Die Doku-Serie Crate Diggers des amerikanischen Musiksenders
Fuse widmet sich in der aktuellen Folge dem legendären und viel zu früh
verstorbenen J Dilla! Zuvor gab es bereits Features mit anderen hochkarätigen
Hip Hop-Produzenten wie Pete Rock, Just Blaze oder DJ Muggs.

Der Beitrag über J Dilla, welcher bereits 2006 im Alter von
32 an der unheilbaren Autoimmunkrankheit Lupus verstarb, zeigt unter anderem
die einzigartige Plattensammlung des Detroiter: Dabei besuchen  J. Rocc (Beat Junkies), DJ Spinna, Nitt und
Rapper Grap Luva zum ersten Mal die Lagerhalle mit Dillas Vinyls. Zudem kommen
neben weiteren Szene-Größen wie Talib Kweli und DJ Spinna vor allem auch Dillas
Bruder und Rapper Illa J sowie seine Mutter Maureen Yancey zu Wort. Allen gemein ist ihre Bewunderung für Dillas einzigartige Kunst wie aber auch seiner Person: sehenswert!

(Link via theinspiration.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.