Miquel Barceló’s Saal der Menschenrechte

Bis ich vor kurzem zufällig durch Fotos auf diesen Designboom Artikel gestoßen bin, war mir die Arbeit von Miquel Barcelo im Genfer Uno Gebäude völlig unbekannt. Im „Saal der Menschenrechte“ hat der Mallorquiner die Kuppel mit bunten Stalaktiten gestaltet. Diese sollen das Meer als Ursprung und Zukunft der Arten darstellen.
Die Umsetzung gestaltete sich besonders schwer, da diese Art zu arbeiten von Barcelo vorher nur in seinem Atelier auf Leinwänden getestet wurde und sich nicht problemlos auf die Kuppel übertragen ließ. Er entwickelte eine überdimensionale Sprühvorrichtung um die Farbe in dieser Form an die Decke zu bringen. Nach 2 Jahren Arbeit und 35 Tonnen Farbe wurde das Werk fertig gestellt.

Mehr Informationen gibt es in besagtem Designboom Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.