Fist bump für den Erfinder des High fives

Es gibt unzählige Dinge, meist nicht von größerem Belang, die man einfach so hinnimmt. Das „Aus“ beim Fangenspielen in der Kindheit ist so ein Beispiel. Hieß es bei euch „Wupp“ oder gar „Klippo“? Ihr wisst ungefähr, was ich damit sagen möchte: In unserer heutigen Zeit existieren so viele kulturelle Codes und Praktiken, deren Geschichte und ursprüngliche Bedeutung im Alltag meist nicht hinterfragt werden.

In dieser sehenswerten Doku wird die Geschichte eines der Erfinder des High fives in den Fokus gestellt: Glenn Burke. Burke war der erste und bisher einzige homosexuelle MLB-Spieler. Dies praktizierte er zu einer Zeit, in den 1970er-Jahren, als es gesellschaftlich noch ganz andere Konsequenzen bedeutete. Auch dies wird hier thematisiert.

They can’t ever say now that a gay man can’t play in the majors, because I’m a gay man and I made it.
– Glenn Burke

Glenn Burke, Erfinder des High fives und erster offen schwul lebender MLB-Spieler – und hier ist eine wirklich großartige Doku entstanden. Viel Spaß!

The High Five from Strike Anywhere on Vimeo.

Link via welikethat.de


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.