Die Stimme hinter „Stand clear of the closing doors, please“

I’m sorry if you’re stuck in a train. I literally share your pain, because I’m probably stuck on that same train wondering, am I gonna get to work on time?

— Charlie Pellet

Jeder, der schon mal in New York City gewesen ist, kennt ihn. Oder zumindest seine Stimme. Und nein, wir reden hier nicht von jemanden, mit wirklich vielen Tinder-Dates: Charlie Pellet ist tatsächlich die Stimme hinter „Stand clear of the closing doors, please.“. Der Film von Andrew David Watson porträtiert daher ein wunderbares Stück New Yorker Stadtgeschichte. Die Frage, die ich mir nur gerade stelle: Vielleicht steckt hinter diesen ganzen schrecklichen Computerstimmen in deutschen Bahnen ja auch eine wundervolle Stimme und damit eine tolle Geschichte? Zu hoffen wäre es und die stirbt ja bekanntlich zuletzt.

(Link via Vimeo Staff Picks)


Made You Look bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.