Tant de Forêts – Animationsfilm-Trailer mit bitterer Ironie

Der Animationsfilm “Tant de Forêts” der Regisseure Burcu Sakur und Geoffrey Godet zeigt den Wald aus einer geometrischen Perspektive und basiert auf dem gleichnamigen Gedicht von Jacques Prévert. Mein Schulfranzösich, die Kurzfilmbeschreibung und Google-Translate sagen mir, dass das Gedicht folgende Alltagsironie erzählt: Die Zeitungen berichten es gäbe bald keinen Baum mehr in den Wäldern der Erde und sie selbst bringen diese Nachricht auf Papier. Die Trailer zeigen das Potential des Kurzfilms den wir hier einbinden sobald er online verfügbar ist.

Hier noch das Gedicht von Prévert:

Tant de forêts arrachées à la terre

et massacrées

achevées

rotativées

Tant de forêts sacrifiées pour la pâte à papier des milliards de journaux attirant annuellement l’attention des lecteurs sur les dangers du déboisement des bois et des forêts.

 

Via Daily Art


MADE YOU LOOK BEI FACEBOOK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.