Freitagsmusik mit Theo Parrish, Cam‘ron, Metronomy & mehr

Wochenende und unsere Made You Look-Tanzformation steht bereit. Fein. Wir freuen uns auch schon sehr auf die kommenden 48 Stunden. Mögen wir diese alle hoffentlich unfallfrei überstehen. Damit ihr immer die richtige Musik dabei hören könnt, gibt es hier wieder das musikalisch Beste aus den letzten Tagen. Die Freitagsmusik einläuten darf hier jemand, der in der letzten nicht mehr so unbedingt Airplay bekommen hat: Cam’ron. Doch nicht nur Just Blaze und A-Trak haben hier einen sehr ordentlichen Job gemacht.

Die neue Single „Bills“ von J. Rawls vom kommenden Album „The Legacy“ klingt so, wie man sie erwarten würde. Doch auch das kann gut sein. 

J. Rawls – Bills feat. Master Ace

Über den Russen Ivanov ist nicht allzu viel bekannt. Seine EP „New Sky“ sowie die gleichnamige Single versprechen einiges.

Ivanov – New Sky

Detroit- und House-Legende The Parrish fragt implizit mit seiner neuen Single wie es mit eurer Fußarbeit ausschaut. Ein schönes Video mit zerfallener Motor City-Kulisse, langsamen Kamerafahrten fangen dabei eine schöne Atmosphäre ein. Übrigens: In Kürze erscheint Parrishs neues Album „American Intelligence“ auf seinem eigenen Sound Signature-Label.

Theo Parrish – Footwork

Times are Ruff – My World

Martyn & Four Tet – Glassbeadgames

Die Londoner Metronomy haben ein sehr charmantes Video zu „Reservoir“ veröffentlicht. Produziert wurde dieses übrigens von Daniel Brereton.

Metronomy – Reservoir


Made You Look bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.