„Null Problemo!“

Da heute Abend ein großer ALF-Serienabend im LOKAL steigt, gilt es einmal mehr den besten Außerirdischen aller Zeiten zu würdigen. Nicht nur die Tatsache, dass aufgrund der Kürze meines Namens das Foppen mit eben jenen meist schwierig bis unmöglich war, riefen mich viele Kinder aus Ermangelung weiterer Varianten in der Grundschule einfach – ALF. Und schon war eine Grundsympathie mit diesem haarigen, vorlauten Etwas hergestellt. Hinzu kam natürlich die ziemlich bräsige Familie – die Tanners – die so etwas wie die langweilige US-Durchschnittsfamilie darstellten und so eine gute Angriffsfläche für ALFs Späße boten. Umso mehr verwundete es dann, als man von Max Wright, dem Schauspieler der Figur Willie Tanner, hörte, er hätte Crack geraucht. Sei’s drum: Auch wenn es nicht (mehr) jedermanns Sache ist, für uns ist diese Alien Life Form aka Gordon Shumway immer noch mehr, als eine bloße nostalgische Erinnerung an die eigene Kindheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.