Ronald McDonald in Rente: „Give me Five“

Spätestens seit Stephen King wissen wir: Clowns können eine sehr düstere Seite besitzen. Nicht umsonst existierst das Phänomen, welches Wissenschaftler mit Coulrophobie bezeichnen – die krankhafte Angst vor Clowns. Passend hierzu tritt die Kurz-Dokumentation vom The Guardian über Joe Maggard mit einer nicht zu fassenden Tragik auf den Plan. Maggard war von 1995 bis 2007 einer von insgesamt neun Männern die Ronald, das Maskottchen der Burgerkette McDonald’s, verkörpern durften. Es waren mehr Menschen auf dem Mond, als Clown für die mit dem großen, gelben M. Doch was unternimmt jemand wie er, nachdem er in den Ruhestand versetzt wird? Er verkleidet sich als Ronald, gibt Menschen Tipps für gesundes Essen und bettelt so um seine wahrscheinlich letzten 15 Sekunden Aufmerksamkeit. Wirklich sehenswerte Aufnahmen, oder um es im McDonaldschen Duktus zu sagen: einfach gut!

(Link via Vimeo Staff Picks)


Made You Look bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.