Die New York Times erklärt den modernen Fußball

Den Fußball, so wie viele ihn früher kennengelernt haben, gibt es nicht mehr. Übrig geblieben sind eher Klischees, wie der Sport der Arbeiterklasse oder andere Floskeln. Dass dies aber so schon lange nicht mehr zutrifft, zeigt in besonders anschaulicher Weise „A Game of Numbers“ – ein Video der New York Times. Doch bei all der berechtigten Kritik lautet das Credo: „Football is a beatiful simple game.“

(Link via Vimeo Staff Picks)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.