Scott Wade macht aus schmutzigen Autos „Kunst“

Ihr habt doch früher – in eurer pubertären Phase –
bestimmt auch mal männliche Geschlechtsorgane in den Dreck von
schmutzigen Auto-Heckscheiben gemalt! Darüber würde Scott Wade aber nur
mitleidig schmunzeln. Er lebt nämlich neben einer sehr schmutzigen Straße und hatte eine blendende Idee: Anstatt das Auto ständig vom Dreck zu befreien, machte er einfach Kunst daraus. Wade hat auf jeden Fall das aus „Scheiße Gold machen“-Prinzip absolut verinnerlicht und bietet seine Künste auch auf einer Homepage für die unterschiedlichsten Events an. Denn: „With Scott’s skill and imagination, any visual idea can be realized”.

(Link via theinspiration.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.