Freitagsmusik #6

Uh, schon wieder Freitag! Da ich in den letzten Tagen etwas „faul“ gewesen bin, darf ich euch nun wenigstens mit meinen letzten musikalischen Fundstücken erfreuen!

Die Band Chromatics, die sich 2001 in Seattle zusammengefunden hat und vielen sicherlich spätestens seit Tick of the Clock aus dem großartigen Film Drive bekannt sein dürfte, haben eine neue Single: Cherry. Das Video ist (wieder) von Alberto Rossini und (wieder) großartig!

Was soll man hierzu noch lange schnacken? Il Maestro Adolf Noise in full effect! Aight!

Am Samstag geht hier an der Küste wieder ordentlich was: Timo Wiegand im Nachtasyl, unter anderem Roman Flügel im Turmzimmer, Henrik Schwarz im EGO, aber der kleine Geheimtipp lautet: Map.aches Album-Releaseparty im Pudel! Das Snippet dürften die Erwartungen für diesen Abend nach oben schrauben. Außerdem gefällt mir, aus irgendeinem Grund, der Name des Albums („Ulfo“)…

Ja, Rap. Für alle, denen es bisher etwas zu elektronisch und poppig war, soll mit dem aktuellen Mixtape von Fabolous Abbitte geleistet werden. Erst gestern bekam ich den Tipp und kann nur meinen bisherigen Höreindruck teilen: Me gusta!

Last but most definetly not least: Der Blog wird ab Dezember nun auch mit „Berlin-Content“ gefüttert werden, da „min Jung“ Alex in die Hauptstadt immigriert! Ich spreche hier sicherlich nicht für wenige, wenn ich mit Freddys Worten singe: „Junge, komm bald wieder…“ Cheesy, but true! Alex, dir alles Gute in B. und uns allen ein tolles Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.