Die Henkersmahlzeit – Fotoreihe „No Seconds“

In Europa ist die Todesstrafe ja glücklicherweise kein großes Thema. Ein Brauch von dem aber vermutlich schon jeder gehört hat ist das „Last Meal“ im Death Row, die sogenannte Henkersmahlzeit. Am Tag vor der Hinrichtung bekommen die Verurteilten eine letzte Mahlzeit nach ihren Wünschen. Das letzte bisschen Menschlichkeit vor der unmenschlichen Prozedur. Dieser Tradition des Last Meals hat sich der Fotograf Henry Hargreaves in der Serie „No Seconds“ gewidmet. Die Idee dazu kam ihm, als der Staat Texas beschloß diese Tradition abzuschaffen und den Verurteilten somit das letzte bisschen Würde nahm. Henry Hargreaves sagte der WIRED dazu:

„Anywhere else in the developed world, the death penalty is just not even in the conversation. It is a remnant of an earlier era. This little bit of civility, ‚Hey, we are going to kill you but what would you like to eat?‘ just jumped off the page. I thought it could be a really interesting idea to try to represent visually.“

Zusammen mit einem befreundeten Koch und durch Informationen aus Wikipedia, hat er für die Fotoreihe 10 dieser Henkersmahlzeiten nachgestellt und abgelichtet. Das Setting der Gerichte ist eine Interpretation des Fotografen, da er keine offiziellen Bilder der Mahlzeiten einsehen konnte.

 

Untitled-1 Untitled-2 Untitled-3 Untitled-4 Untitled-6 Untitled-7 Untitled-8 Untitled-9 Untitled-10 Untitled-11 Untitled-12

Mehr Bilder von Henry Hargreaves hier: Klick
Via HUH Magazine

© of all pictures by Henry Hargreaves

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.