Imposante Kamera oder warum der Film Birdman so gut aussieht

Letzte Woche hatte ich endlich die Gelegenheit den Film Birdman zu sehen und meine (hohen) Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Seit dem ersten Trailer vor Monaten stand der Film ziemlich weit oben auf meiner Watchlist und trotz der Skepsis des Oscar-Hypes war es ein tolles Kinoerlebnis. Besonders die langen und intimen Kamerafahrten lassen den Film sehr agil und direkt wirken.
Wie aufwendig und anstrengend die Kameraarbeit war, zeigt das kurze und sehr sehenswerte Making-Off Video „Single Take“. Keine Sorge, es wird nicht gespoilert.

Das Variety Mag hat noch ein Video am Start das weitere Einblicke in die technischen Finessen des Films gibt:

Via Juxtapoz


MADE YOU LOOK BEI FACEBOOK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.