„Let us roam“: Ein Porträt über Greg Hunt

Alex hat es schon richtig angemahnt: Es gab hier schon länger keinen Skateboard-Content mehr. Daher gibt es dafür heute anscheinend die volle Breitseite. Und auch hier hat es etwas mit einem Skateboard-Klassiker begonnen. Der Film Animal Chin sorgte dafür, dass Greg Hunt sich noch mehr in die Materie Skateboarden verliebte. Doch erst später als Pro-Skater für Stereo Skateboards entdeckte er Video- und Fotografie als seine eigentliche Leidenschaft. In dem Kurz-Porträt des Helio Collective und Leica erklärt er anschaulich, was genau diese ausmacht: „Let’s have fun with it.“ Nicht das schlechteste Motto.

(Link via)


Made You Look bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.