Freitagsmusik mit Efdemin, Woo York, Smallpeople & Mehr

Heute gibt es bei uns nicht nur jede Menge frische Musik sondern auch viele tolle Videos. Auf geht es also in ein sonniges Wochenende!

Okay, das Ding geht gerade zu Recht durch die Decke. Zur Musik kann ich nicht viel sagen, da mein Französisch nur für bruchstückhaftes Verständnis der Raps reicht, aber der Flow klingt gut und der Beat macht auch was her. Das eigentliche Highlight ist aber das Video. Ich sage da mal soviel zu: Wer einen Faible für gute Filme hat, kommt bei dem Clip voll auf seine Kosten.

Wo wir gerade bei schönen Videos sind. Der Berliner Sven Weisemann zeigt mit dem Track „Falling Leaves“ das er sich auch jenseits der Tanzfläche nicht verstecken muss. Zu den Tracks (inkl. Remix) liefert die Hamburger Filmemacherin Marissa Kimmel passend melancholisch schöne Bilder.

Viktor Marek & Ashraf Sharif Khan stammen ja beide aus dem Dunstkreis des von uns sehr geschätzten Golden Pudel Clubs. Die Jungs von Smallpeople mögen wir sowieso. Das die Zweiten die Ersten remixen kann also für das Ergebnis nur gut sein.

Aus der Kategorie „Old but Gold“ stammt der Track „A Tour in Italy“ von Bandaid und genau das ist er auch.

Omar S war ja schon letzte Woche bei der Freitagsmusik dabei, aber hier der Vollständigkeit halber noch ein toller neuer Track seines aktuellen Albums.

Dem Track „Come Closer“ von Woo York haben die Jungs von the29nov ein schickes Video verpasst.

Was neues gibt es auch von Efdemin. Der hat seinen Track „Transducer“ mit einer Tramfahrt durch das Ost-Berlin des Jahres 1990 bebildert. Sehr hören- und sehenswert.


MADE YOU LOOK BEI FACEBOOK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.