Freitagsmusik mit Xosar, Kid Machine, Mark Du Mosch & Mehr

Garantiert wie das Amen in der Kirche kommt mit dem Beginn des Wochenendes auch eine neue Ausgabe unserer Freitagsmusik. Tauscht also euer Wasser gegen Wein und lasst es euch mit schönen Klängen und treibenden Beats gutgehen!

Xosar – vielen auch als Freundin von Legowelt bekannt – zeigt einmal mehr das man sie als Künstlerin auch abseits ihres Freundes wahrnehmen sollte. Mit dem Track „Elixir of Dreams“ gibt sie einen schönen Vorgeschmack auf ihr bald erscheinendes Album:

Einen sehr schön verspielt elektronischen Track haben Composite Profuse mit „Psycho Session“ am Start:

Ähnlich klingt es bei Kid Machine, aber mit deutlich stärkerem 80iger Dicsoeinfluss. Der Track heißt ja auch „Forever In The Stars Cyber Dance“:

Der Holländer Mark Du Mosch liefert mit seiner EP DKMNTL 014 ordentlich ab. Besonders die A-Seite „Bay 25“ finde ich sehr gelungen:

Der Leipziger Lootbeg hat sein eigenes Label „A Friend In Need / afin“ gegründet und feiert das gleich mit 5 schönen Tracks von  M.ono, La Tuerie, Mermaids, Heion und ihm selbst.
Vielleicht hören wir ja bald noch mehr von ihm an dieser Stelle:

Ich weiß immernoch nicht ganz was ich von dem Track „In From Behind (Boom Boom Ina Bedroom)“- ja echt! – halten soll. Der schwankt wirklich stark zwischen Trash und irgendwie doch ganz gut.  Am besten ihr macht euch selbst ein Urteil:

Zum Abschluss noch mal ein absoluter Klassiker. Den obligatorischen Kraftwerkvergleich spare ich mir an dieser Stelle:


MADE YOU LOOK BEI FACEBOOK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.