„Subway sounds quite brutal“: Wie James Murphy die New Yorker Metro ändern möchte

Der ehemalige LCD Soundsystem-Frontmann James Murphy ist genervt. Nicht davon, dass es LCD Soundsystem nicht mehr gibt. Sondern eher von dem Sound der New Yorker Subway, den er als „unpleasant beep“ beschreibt. In dem Feature des Wall Street Journals erklärt Murphy, wie er die „worst times in subway“ in etwas positives umkehren möchte. Eine schöne Idee, die sich vielleicht sogar durchsetzt. Bis dahin setzten wir alle einfach weiterhin unsere Kopfhörer auf!

(Link via theinspiration.com)


Made You Look bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.