Juan Atkins über Detroit – The Beauty of Decay

Das es mit der Motorcity langsam bergab geht, ist nichts neues. Die Armut nimmt zu und die Stadt selbst hat sogar Insolvenz angemeldet. Eigentlich nicht unbedingt der Ort an dem man jetzt sein möchte. Aber neben dem aktuellen Zerfall ist die Stadt ja auch für eine der besten und interessantesten Formen der elektronischen Musik bekannt. Der nach der Stadt benannte „Detroit Techno“ findet ja auch so manches Mal Einzug in unsere Freitagsmusik.

Einer der wichtigsten Größen dieser Musikrichtung, Juan Atkins, hat sich zu seiner Stadt und deren aktueller Verfassung bei „The Avant/Garde Diaries“ zu Wort gemeldet. Er sieht den Verfall auch als positiven Einfluss auf die Kreativität und die Misere als Option für Detroit. Vielleicht ist das auch eine zweite Chance für eine Stadt, die man mittlerweile getrost als post-industriell bezeichnen kann. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.