Freitagsmusik mit Howl, Bergen, Farewell J.R. & mehr

Es ist wieder soweit, das Wochenende steht in den Startlöchern. Die Freitagsmusik wird diesmal, passend zum Wetter, von dem Londoner Josh Banham aka. Howl eingeleitet. Sowohl Titel als auch Video passen irgendwie ganz gut zur Stimmung:

Das Duo „Bergen“ macht wirklich schönen Pop. Leise und melodiös plätschert das vor sich hin und begeistert sofort. Die EP mit dem selben Namen wie die Band ist komplett selbstproduziert. Was das ganze nur noch besser macht, ist die Tatsache das die beiden Italiener ihre EP zum freien Download hier auf Bandcamp bereitstellen.

Der gute Trevor Powers hat als Youth Lagoon wieder eine neue Single auf dem Markt. Die schöne Nummer „Dropla“ ist gewohnt eingängig und leider bisher noch ohne Video. Dafür kann man sie aber schonmal auf Soundcloud genießen:

Aus Schweden kommt das neue Projekt von William Hamparsomian mit dem Namen Dream Curtain. Der Track heißt Glowing und gehört wohl in die Kategorie lo-fi / chillwave. Wie auch immer, er ist toll.
Und das beste ist: Den Track gibt es in guter Mp3 Qualität über den Soundcloud-Link für Lau!

Farewell J.R. der im richtigen Leben wohl Nick Rayner heißt, bringt Mitte März seine Debüt EP raus. Nach dem Track „Night Wolves“ bin ich darauf schon wirklich gespannt!

(Via Hey, Pitchfork, Neighborhood Tapes, Sweeping the Nation)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.